Offene Ganztagsschule an der Kaddi

Offene Ganztagsschule an der Kaddi

Die OGS (Offene Ganztagsschule) gehört zusammen mit der Übermittagsbetreuung und besonderen Freizeitangeboten fest zu unserer Schule dazu. Wir möchten Kindern einen Rahmen bieten, sich selbst und das eigene Umfeld immer wieder neu zu entdecken, Neues kennenzulernen und durch kleine und große Erfolge das eigene Selbstwertgefühl zu stärken - und das der anderen. Denn wir wollen uns gegenseitig groß machen. Die Kaddi versteht sich dazu als „Haus des Lernens und Lebens“, hier finden sich neben Rechnen, Lesen, Schreiben vielfältige Themen und Bereiche, in denen sich die Kinder verwirklichen und neues dazu lernen können. Natürlich gelten die Rahmenbedingungen des Kultusministeriums des Landes NRW als gesetzliche Grundlage für unsere OGS. Die Finanzierung erfolgt über Elternbeiträge an die Stadt sowie über einen Essensbeitrag, der an unseren Schulcatering-Partner Schnitkamp & Hesse gezahlt wird.

Warum unsere OGS so cool ist?

Nach der normalen Unterrichtszeit stehen für die Kaddi-Kids die Angebote der OGS mit ingesamt 100 Plätzen zur Verfügung. Dabei werden die Kinder aktiv und bewusst in die Gestaltung und Entwicklung der Angebote einbezogen, so entstehen aus ihren Ideen und unter ihrer Mitwirkung beispielsweise eigene AG-Konzepte. Dann ist die Freude riesengroß, wenn die Kinder spüren, dass sie und ihre Vorschläge gesehen werden und zum allerersten Mal eigene AG entwickelt haben. 
Das Tolle daran: Es gibt keine Altersbegrenzung, alle Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 4 können in der OGS angemeldet werden. Betreut werden die Kaddi-Kids von unserem OGS-Team bestehend aus pädagogischen Fachkräften wie Erzieher/innen und Diplom Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, FSJ-Praktikanten, pädagogische Ergänzungskräfte. Weil spielen, lernen und entdecken oft einen Bärenhunger macht, kümmert sich darüber hinaus unser Küchenteam darum, dass alle etwas Leckeres zu Mittag essen können.

Mehr Flexibilität im Alltag

Starre Pläne, feste Abholzeiten? Ganz im Gegenteil: Wir ermöglichen Betreuungszeiten von 11.40 Uhr bis 16.30 Uhr für mehr individuellen Spielraum im familiären und beruflichen Alltag. Die Kinder können flexibel zwischen 15.00 und 16.30 Uhr abgeholt werden. Eben so, wie es gerade passt. Und das gilt auch für die Herbst,- Weihnachts-, und Osterferien sowie 3 Wochen in den Sommerferien und an allen Brückentagen. Ein super wichtiger Punkt und unglaubliche Freiheit, wie uns viele Eltern von OGS-Kindern immer wieder spiegeln. 

Sprechen Sie uns gerne an!




Autor: Team KVG

Zusammen rocken wir das! Neben den Lehrerinnen, Lehrern und Lehramtsanwärtern gehören die Kolleginnen und Kollegen der OGS und ÜMI zu unserem Team, genau so wie Frau Kohlstedde-Bartsch aus dem Schulsekretariat, unser Hausmeister Peter Laumann und natürlich unsere Schulsozialarbeiterin Laura Pöppelbaum.

Kommentare